Was hat ein valides Dokumente mit Qualität zu tun?!

Es war einmal ein Leben ohne Internet...

Der Engländer Tim Berners-Lee hielt es aber ohne das worldwideweb nicht mehr aus und entwickelte vor gar nicht allzulanger Zeit - man schrieb das Jahr 1989 nach Christus - den weltweiten Austausch von Informationen über Computer. Die html-codes, und mit ihnen die Tabellen-layouts, wurden geboren.

Anfangs waren es lediglich Schriftzeichen, die um die Welt gingen. Heute sind es zusätzlich unendlich viele Bilder, die durch die Datenkabel schwirren. Anfangs reichte es auch, erstmal und überhaupt und irgendwie drin zu sein (Grüße an den Wortwähler Chattanooga aus dem XHTML-FORUM), jedoch wurde der Wust an Formatierungen und Bilddateien immer mehr.

Die Tabellen wurden mit den Jahren immer grösser, verschachtelter und dicker. Es kam, wie es kommen musste, die html-codes quetschten sich mit ihren vielen Formatierungen mehr schlecht als recht und langsam durch die Datenkabel. Dabei war es doch so einfach - abspecken war angesagt!

Man teilte nun die Dokumente in Texte (html-dateien) und in Formatierungen (cascading-style-sheets, kurz css). Die css-Dateien wurden nur einmal durchs Kabel geschickt, damit die Browser (Benutzeroberflächen) wussten, wie die Texte gestaltet und untermalt werden.

Und als die Browser soweit vorbereitet waren, konnte man die Texte hinterherschicken. Alles fluppte durch die Leitungen und es ging wesentlich schneller voran. Die abgespeckten Versionen hatten wieder Spaß am Leben, denn man nutzte sie häufiger und brach ihren Seitenaufbau nicht mehr entnervt ab.

Damit die Browser - es gibt noch viele, viele mehr als den Internet Explorer - (die vor allem extrem komfortabler sind und deshalb immer mehr Zulauf haben!) die html-codes und die css-Dateien sinnvoll interpretieren und auf den Bildschirm IHRES Rechners bringen, müssen diese Dokumente rechtsgültig - valide - sein!!

Die international gültigen Schemata wurden vom World Wide Web Consortium (kurz W3C) - Gründer und Vorsitzender übrigens wieder Tim Berners-Lee - entwickelt.

Und Sie baden gerade Ihre Hände darin... Sie befinden sich just in diesem Moment auf einer Seite, dessen Validität SIE selber durch diese "Buttons" testen können und die nach international gültigen Standarts aufgebaut wurde!

Übrigens: Königin Elizabeth II schlug Tim Berners-Lee aufgrund seiner Verdienste im Jahre 2004 nach Christus zum Ritter.

Valid HTML 4.01 Transitional  Valid CSS!

YaPaYaNi.de